____________

Kalender


Fördertraining mit Wettkampfpraxis und Mannschaftstrainern.

Das Fördertraining ist entstanden um diverse Herausforderungen im Jugendfußball anzugehen.

Bei der Spvgg. Ingelheim werden für 18 Jugendmannschaften in der Woche 40 Trainingseinheiten durchgeführt. Und dies muß auf einem (in Zahlen 1) Fußballplatz erfolgen. Durch die gestiegenen Anforderungen in beruflichen Umfeld sind die Zeiten in denen die Trainer um 15:00 Uhr auf dem Platz standen unwiederbringlich vorbei.

Was zur Folge hat, dass die 40 Trainingseinheiten von 17:00 Uhr bis 21:00 Uhr durchgeführt werden müssen.

Da dies nicht möglich ist, hat sich das Förderzentrum entschlossen die Trainerschaft um 8 professionelle Trainer mit B und C Lizenzen zu ergänzen, die die Möglichkeit haben Freitags von 15:00 Uhr bis 18:45 Uhr alle Mannschaften von den Bambini bis zur C Jugend in einem Stationstraining zu betreuen, und damit die Mannschaftstrainer um eine wöchentlichen Übungseinheit zu entlasten.

Dabei wurde das Training vom reinen Fußballtraining auf ein ganzheitliches Training umgestellt. Es wird nicht nur Fußball gespielt, sondern in jeweils 1 ¼  Stunden durchlaufen die Spieler/innen bis zu 6 verschiedene Spielformen, wie z.B.

Laufschule, Rugby, Hockey, Koordinationstraining, Kleinfeldtennis etc. (Siehe auch kognitives Training)

Da die Mannschaftstrainer an den Übungseinheiten teilnehmen können, erfolgt dabei auch die Weitergabe von Anregungen der Trainingsgestaltung automatisch.

Ergebnis: Die Platzkapazität ist entlastet, die ehrenamtlichen Übungsleiter sind entlastet und das Training bildet die Kinder ganzheitlicher aus, was ihnen die Möglichkeit eröffnet auch andere Sportarten auszuüben.

 

____________

Status

Maßnahme läuft seit
15.7.2009